6 Krankenhausmonate


Meine erste Heimat:

Die stdtischen Kliniken in Dortmund-Mitte!

Dort wurde ich am 9.2.2003 (Sonntag nacht) per Not Kaiserschnitt geboren!

Ich wog stolze 625 g und ma 32 cm !!!!

Die nchsten 6 Lebensmonate sollte dort mein "Zuhause"bleiben:-(

Ich berstand noch 2 Op`s ,Bluttransfusionen und viele,viele Untersuchungen....

                                    

Da war ich schon "gro"(ca.4,5 Monate) und nicht mehr im Brutkasten!!

Gedanken meiner Mama fr mich in Worte gefat:

                                                  Liebste Mama und liebster Papa,

Ich bin ganz winzig,ich wurde viel zu frh geboren und es kann sein ,das ich zu klein bin.

Ich wei,das es ziemlich schwierig ist,mit mir umzugehen,wenn ich im "Glashaus"liege mit Atemstillstandsalarm,Herzschlagmonitor und weiteren solchen Dingen.

Mich hochzunehmen ist noch schwieriger! Ich kann verstehen,das es kein Vergngen ist,mit mir zu schmusen und zu kanguruhn,wenn ich euch nicht einmal damit entschdigen kann ,meine uglein zu ffnen.

Aber ich liebe euch!

Ich kann meine Gefhle nicht aussprechen.Wenn ihr mir eine Hand reicht ,werde ich mich noch mehr anstrengen das leben zu bejahen.Wenn ihr meinen Kopf,mein Gesicht,meinen Krper streichelt,werdet Ihr sehen das ich auf die liebevollen Berhrungen antworten werde.

Mama und Papa ihr knnt mehr tun als mir nur von auen durch das "Glashaus" zuzuschauen und meine Windel zu wechseln.Ich brauche zwar Hilfe der Schwestern und rzte ,aber Euch brauche ich mindestens genauso sehr!I

ch kann euch riechen und Eure liebevollen Berhrungen spren wenn Ihr da seid und mich streichelt.Lat mich bitte nicht nur die Schmerzen und Einseitigkeit empfinden ,ich liebe es von Euch -Mama und Papa-gestreichelt zu werden!

Euer Baby!!

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!